Zum ersten mal ein erlebt. @digitalhubaachen Ich glaube, das Format passt nicht zu meinen sehr persönlichen Eigenschaften. Mit mir kann kein Wettbewerb gewonnen werden. Ein paar Leute sehen es anders, ich halte mich nicht für einen .Der Begriff wird inflationär verwendet.

Vor ein paar Tagen habe ich Post aus den USA bekommen. Ein T-Shirt. Kein Gewinn, sondern eine Anerkennung, dafür, dass ich betreibe, einen Tor Exit Node.

Ich bin nicht gut in irgendwas, irgendwo von irgendwem zu gewinnen. Ich bin eher so der Typ, überleben. Ja, so einiges überlebt.

Ich bin auf einen in der in . Heute bleibe ich über Nacht dort. Ich teste ja gerne, wie gut an Arbeitsorten geruht werden kann.

Ich bin auf einem Hackathon in der Digital Church in Aachen.

Ob ich mir das leisten kann oder soll? @piqd_de @WikiTribune Etwas von der Welt mitbekommen, aber ohne Hass und Fake. Werbefreie Angebote fühlen sich anders an. Und ein Buch leiste ich mir.

**"Bye, Facebook!" – Wikipedia-Gründer baut soziales Netzwerk auf**

"Wikipedia-Gründer Jimmy Wales will mit dem Online-Netzwerk "WT:Social" eine Alternative zu Facebook & Co. schaffen. Das Projekt richtet sich gegen die Kommerzialisierung von Daten und Empörung als Geschäftsmodell."

dw.com/de/bye-facebook-wikiped

#nachrichten #bot

Habe jetzt endlich mal ein wenig den Bind DNS Server verstanden. Brauche ich für zwei Projekte. Ein paar VMs stürzen oft mit Qemu ab. Da muss auch noch weiter geforscht werden.

Historisch gab es alle zwanzig bis dreißig Jahre Krieg über Jahrhunderte. Die SED in der DDR war bestimmt problematisch, jedoch konnte sie die Kriegswiederholung um 40 Jahre verzögern. Das sollte historisch ihr Verdienst sein.

Ist historisch jemals Faschismus aufhaltbar gewesen? Nach jeder Menge Toten zerlegen sich Faschisten am Ende ja immer selbst, laut Geschichtsbücher. Demnach werden die nächsten zehn bis zwanzig Jahre sehr dunkel werden. Es ist ja nicht nur diese Partei, diese Leute besetzen zunehmend Schlüsselpositionen der Staatsmacht. Historisch neu ist, dass die Klima- und Umweltprobleme in Kombination mit diesen politischen Entwicklungen dann mit höchster Wahrscheinlichkeit dieses Zeitalter beenden werden.

2019 werde ich vier oder fünf Reisen außerhalb des Rheinlandes gemacht haben, zweimal außerhalb von NRW. Auslandreisen gibt es nicht. Andere Kontinent ist irgendwo im Weltraum, nur mit teurer Raketentechnik zu erreichen. Keine Reisefreiheit.

Ich muss mich korrigieren. Die VMs laufen nicht unter kvm sondern Qemu, mit Virt-Manger. Und Boinc scheint normal zu laufen.

Seit 19 Jahren stelle ich Rechenleistung für das Netzwerk zur Verfügung. Ich denke, dass deswegen der Stromverbrauch gestiegen ist. Den einen Rechner, den ich vor über einen Jahr abgeschaltet hatte, ist mit einem Server mit zwei Prozessoren, der zuvor auch einen Einprozessor System getauscht wurde, vom Stromverbrauch dann in Etwa gleich. Ich habe über ein Jahr viel Rechenleistung Boinc zur Verfügung gestellt.

Auf KVM ist es kaum schneller. Die hdd Ladezeiten sind besser. Da muss noch Tuning gemacht werden. Aber jetzt erst mal schlafen. übrigens ich fahre nun doch zum Congress, Ticket bezahlt und ich habe die gleiche Unterkunft wie letztes Jahr, war schön ruhig. Jetzt muss mich nur wer mitnehmen.

Doch seit diesem Zeitpunkt sind VPNs zu langsam, sowohl aus dem Tor Netz, als auch mein eigenes VPN Netz. O2 hat gute Verbindungen und der Unitymedia Anschluss ist annähernd perfekt mit nur 0,03% Packet lost. Wahrscheinlich overblocking mit pfSense und Snort. Ich habe die Nacht genutzt, den überfälligen Umzug der virtuellen Maschinen von VirtualBox zu KVM durchzuführen. Laut Netzmeinung ist Gluon und VB zu langsam im Netzwerk, ist es.

Puh, zuletzt ging ein überlanger Tag zu Ende, war den Nachmittag bis frühen Abend noch bei Freunden. Jedoch in der Nacht zuvor ist das Netzwerk gecrasht. Keinerlei Verbindungen in der DMZ zu den VMs, der Host mit sehr, sehr komischen Fehlermeldung beim Reboot. Ich fürchtete, dass die Netzwerkkarte kaputt sei. Doch dann war es der nächst Freifunk Router im Netzwerk, den ich kurz ausschalten musste. Noch nie gesehen, dass ein Gerät dermaßen einen Server lahm legen kann. Dannach war der Teil ok.

War gerade in der uniklinik_rwth_aachen bzw. in einem Nebengebäude. Mit Infrarot den Randberreich des Gehirn nachgucken.

Nach fünf Jahren alte 841er von Dachböden eingesammelt und durch DIR825 ersetzt.

Es wäre schon viel getan, wenn es irgendwie ein Werbeetat für nichtkommerzielle OpenSource (Web) Tools gäbe. Der öffentlich rechtliche Rundfunk hat da total versagt. Netzpolitisch würde sich einiges selbst regeln. Und nein, ich meine nicht einmal im Monat Chaos Radio spät am Abend senden, sondern Werbung, oft und täglich für nichtkommerzielle OpenSource Lösungen.

Show more
Mastodon

mastodon.v3g.de is one server in the network